Kategorien
Links Netz

Stillgelegt

alt

foto:max mit cc-lizenz by-nc-sa

!! Achtung !! Lange Ladezeiten aufgrund vieler Fotos !! Achtung !!

Eine vor sich selbst warnende Internet-Seite; dass es heute so etwas noch gibt! Ein Mann namens Martin Wollmann hat da drei Frames in grün und schwarz ins Netz gefrickelt, zu einem Thema, das nerdiger nicht sein kann: Streckenbegehungen stillgelegter Schmalspurbahnen.

Booyaka!

Zuletzt offenbar vor einem halben Jahr aktualisiert, gehört die Wollmannsche Retro-Seite www.stillgelegt.de zu denjenigen Dingen, weshalb derer so etwas wie ein weltweites Computernetz vermutlich überhaupt erfunden wurde. Damit sich zum Beispiel Anhänger von Streckenbegehungen stillgelegter Schmalspurbahnen über ihr, nun ja, eher ungewöhnliches Hobby austauschen können. Und immerhin knapp 300.000 Klicks hat die Seite bisher gezogen.

Der geneigte Seitenbesucher wird Zeuge von früheren Eisenbahnlinien in Ostdeutschland (und Hamburg), in MV geht das von der Mecklenburg-Pommerschen Schmalspurbahn über die Rügensche Kleinbahn bis hin zur Kleinbahn Casekow-Penkun. Und einmal an die Seite gefesselt kann der Besucher den Aufwand erahnen, den ihr Betreiber getrieben haben muss, um mehr als einhundert Eisenbahn-Streckenverläufe aus vergangenen Zeiten in Wort und Bild akribisch zu dokumentieren.

Welche Strecken Martin Wollmann bereits abgearbeitet hat, zeigt diese Karte.

3 Antworten auf „Stillgelegt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.