Kategorien
Neubrandenburg

Es steht ein Haus im Jahnviertel …

… und wartet dort ganz genügsam darauf, dass bald wieder eine neue Zeit einzieht. Um es herum ist alles getüncht, geputzt, geglättet und gegradet. Aber diesem Haus fehlt ein Fenster, wilder Wein rankt sich an ihm empor, und der „Vorgarten“ ist das schönste Biotop. Auf dem Dach sitzen fünf Vögel in klarer „Das hier ist unser Kasten!“-Haltung. Und selbst die Sprayer beweisen Respekt und lassen das Haus größtenteils in Ruhe.

Denn seine Zeit wird wieder kommen.

Neubrandenburg, Morgenland-/Ecke Kleist- und Vossstraße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.