Kategorien
Haus

Ausgebuddelt

Seit 2010 wohnen wir in der Ihlenfelder Vorstadt, Neubrandenburg. Das Grundstück, auf dem unser Haus steht, war vor dem Bau eine Brache. Eine Kastanie und eine Esche fielen dem Bau zum Opfer. Früher gab es hier mal ein Gebäude, in dem wohl erst ein Kindergarten und dann ein Jugendklub beheimatet waren. Das Gebäude wurde schließlich abgerissen.

Um das Land wieder halbwegs urbar zu machen, muss gebuddelt werden. Und was beim Umgraben nach langer Zeit wieder das Tageslicht erblickt, soll nicht sofort in den Müll wandern, sondern dieses Blog mit erdigem Charme zieren.

Denn sind wir nicht alle ein bisschen Archäologe?

Eine Antwort auf „Ausgebuddelt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.