Kategorien
Blog

Für drei: Neunziger-Rave-Tänze

Es ist ein ziemlich buntes, aber dennoch dunkles Kapitel der Musiktanzgeschichte und deshalb so gar nicht zu vergleichen mit den künstlerisch hoch wertvollen Für-drei-Vorgängern Sterne und Kekse [ … Lies und hör weiter!]

Es ist ein ziemlich buntes, aber dennoch dunkles Kapitel der Musiktanzgeschichte und deshalb so gar nicht zu vergleichen mit den künstlerisch hoch wertvollen Für-drei-Vorgängern Sterne und Kekse.

1 Alle Farben des Regenbogens kommen mindestens einmal vor, ehrlich. Dazu Rave-Orgel, Pluderhosen und Straßenmoonwalkerei – jeder ist an seinem Platz. Los gehts.

2 Noch mehr Farben, noch mehr Graffitti, dafür weniger Moonwalk. Und es ist ein Plattenladen zu sehen! (Für Jüngere: Da hat man früher Musik gekauft.)

3 Ein Rave-Klassiker. Dummerweise live (!) mit Tänzern (!!) in einem Berliner Regionalfernsehsender (!!!) aufgeführt. Achtung – Fremdschämallergiker sollten das nicht ohne Medikamente ansehen!

Eine Antwort auf „Für drei: Neunziger-Rave-Tänze“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.